Wölfe siegen verdient beim Tabellenführer

October 2, 2018

Nicht nur am Boden auch in der Luft waren die Wolfsthaler im Spitzenspiel in Bruck/Leitha die bessere Mannschaft. Der kleine Manuel Oswald sicherte mit zwei Kopfball-Treffer den Wolfsthalern beim 2:1-Sieg die drei Punkte.
 

Vor allem in der ersten Halbzeit waren die Wolfsthaler um mindestens eine, wenn nicht sogar zwei Klassen besser als die Brucker. Die Heimischen fanden gar nicht ins Spiel und lagen nach einem Oswald Kopfballtreffer nach zwölf Minuten schon mit 0:1 im Rückstand. Aber anstatt die Führung auszubauen durften sich die Heimischen mit dem Pausenpfiff über den 1:1-Ausgleich durch Lukas Gorgosilich freuen. Nach dem Wechsel wurde die Langer-Elf besser - doch an die Leistungen der letzten Wochen konnte man nie anschließen. Nicht einmal die dumme Gelb-Rote Karte von Yüksel Sariyar konnte die Wolfsthaler stoppen. In Unterzahl traf abermals Manuel Oswald, nach einem Eckball von Markus Holemar, per Kopf zum 2:1-Endstand (76.). "Ein klarer Sieg von uns. Eigentlich haben mich die Brucker ein bissen enttäuscht", so Wolfsthals Obmann Bernd Hofmeister nach dem Spiel.

 

Tore: 

  • 0:1 Manuel Oswald (12.)

  • 1:1 Lukas Gorgosilich (45.)

  • 1:2 Manuel Oswald (76.)

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Archiv
Please reload

  • Facebook App Icon

© 2018 SC Wolfsthal