Götzendorfer krönen sich gegen den SCW zum Meister

Sportplatz Götzendorf - Die Wölfe hatte einiges wieder gut zu machen und da kam ein Match gegen den Tabellenführer grundsätzlich gerade richtig. Bis zur 43. Minute sah auch alles nach einer Versöhnung aus, diese sollte es schlussendlich aber nicht geben. 

Um 19:30 begann das Match zwischen dem späteren Meister und dem SCW. Die Wölfe starteten furios in dieses Match und dominierten die Oranjezz nach Strich und Faden. Nach gerade einmal vier Minuten landete der Ball auch schon im Kasten der Götzendorfer. Markus Degenhart lenkte den Ball aus fünf Metern an einen Verteidiger und von diesem ging der Ball dann ins Tor - 1:0. In dieser Gangart ging es dann auch weiter. Die Mannen des SCW schnürten die Götzendorfer in der eigenen Hälfte ein und kombinierten sich sehenswert vor das Tor der Heimischen. In der 29. Minute erhöhte der Mo Salah der Wölfe, Alaa Hawas, mit einem Schlenzer - 2:0. Die Wölfe hörten nicht auf zu kämpfen, jedoch kam was kommen musste. Die Götzendorfer erzielten innerhalb von nur einer Minute zwei Tore und so musste man mit einem 2:2 in die Halbzeitpause. 

Nach dem Seitenwechsel waren es weiterhin die Mannen des SCW die das Spielgeschehen bestimmten. Leider konnte man nichts zählbares mehr kreieren und so waren es die Götzendorfer die aus zwei Kontern zwei Treffer erzielten - 2:4. Dies war dann auch der Endstand. 

 

Fazit: Beide Mannschaften hätten als Sieger vom Platz gehen können, schlussendlich waren es die Götzendorfer die das Glück auf ihrer Seite hatten und sich zum Meister krönten. Nichts desto trotz war es eine tapfere Vorstellung der Wölfe. 

 

Tore: 

  • 1:0 Martin Damhösl (ET, 4.)

  • 2:0 Alaa Hawas (29.)

  • 2:1 Norbert Hajdu (43.)

  • 2:2 Martin Damhösl (44.)

  • 2:3 Nicholas Kumbolder (64.)

  • 2:4 Roland Namquita (80.)

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Archiv
Please reload

  • Facebook App Icon

© 2018 SC Wolfsthal