Wölfe entscheiden Derby gegen Edelstal in der zweiten Halbzeit

April 7, 2018

Sportplatz Wolfsthal - Man konnte die Derbystimmung richtig spüren. Die Wölfe empfingen die Mannen des SC Edelstal. Gut 100 Leute kamen auf die Sportanlage des SCW um das bevorstehende Match mitzuverfolgen. 

 

Um 19:00 wurde das Derby angepfiffen und die erste Halbzeit war eine zum Vergessen. Das Match war im ersten Durchgang unheimlich chancenarm und es wurde auch nicht richtig Fußball gespielt. Die Edelstaler stellten sich mit 9 Leuten hinten rein und spielten italienischen Fußball. Die Gäste lauerten auf Konter, die auch zu zwei hochkarätigen Chancen führten. Man merkte den Gästen jedoch an, dass ihnen die Qualität im Sturm fehlte, da sie einige Abgänge zu verzeichnen hatten. So auch den neuen Stümrer des SCW, Alaa Hawas, der in späterer Folge noch ein Tor erzielen sollte. Die erste Halbzeit endete ohne weitere Highlights mit 0:0. 

Die zweite Halbzeit war zehn Minuten alt und man konnte eine 100 %ige Steigerung bei den Hausherren sehen. Nun wurde endlich Fußball gespielt, wobei man auch sagen muss, dass die Gäste ihre Kraftreserven aufgebraucht hatten. Miriton Kokollari tankt sich auf der linken Seite durch, flankt den Ball scharf zur Mitte und findet seinen Abnehmer in Alberin Kokollari - 1:0. Kaum fünf Minute später war es wieder Miriton Kokollari der auf der linken Seite zum Solo ansetzte, den Ball mit links, seinem stärkerem Fuß, in die Mitte zog und dann mit dem rechten Fuß ins lange Eck vollendete - 2:0. Nun entwickelte sich eine sehr einseitige Partie, da die Gäste kaum aus der eigenen Hälfte kamen. In der 69. Minute war es dann Alaa Hawas der eine flache Flanke einschob - 3:0. Den Schlusspunkt setzte dann Philip Filipovic, der den Ball nach einer Flipper Aktion im Strafraum zum Endstand einnetzen konnte - 4:0.

 

Fazit: Der SCW gewinnt dieses Derby absolut verdient. Die erste Halbzeit wurde ein wenig verschlafen, da die Gäste den "Bus" vor dem Tor parkten und keine Chancen kreiert werden konnte. Nichts desto trotz war in der zweiten Halbzeit eine klare Leistungssteigerung zu sehen. 

 

Tore: 

  • 1:0 Alberin Kokollari(55.)

  • 2:0 Miriton Kokollari (58.)

  • 3:0 Alaa Hawas (69.)

  • 4:0 Philip Filipovic (71.)

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Archiv
Please reload

  • Facebook App Icon

© 2018 SC Wolfsthal